Navigation Header

Logo der Volkshochschule Neu-Isenburg

Linke Navigation

Meine Buchungsliste

Keine Einträge vorhanden
Volkshochschule Neu-Isenburg
Bahnhofstraße 2
63263 Neu-Isenburg

Telefon: 06102 254746
Telefax: 06102 6644
E-Mail: info@vhs-neu-isenburg.de

Obere Navigation

Home Kontakt Impressum Sitemap Suchen


AGBs


 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. ANMELDUNG

Kursanmeldungen werden persönlich und schriftlich, über E-Mail oder Internet, von der vhs-Geschäftsstelle entgegengenommen und sind verbindlich, unsere allgemeinen Anmeldebedingungen werden damit anerkannt. Das Eintragen in die Früh­bucherliste ist ebenfalls eine verbindliche Anmeldung!
Telefonische Anmeldungen werden als kurzfristige Reservierungen angenommen, die durch Barzahlung inner­halb von 5 Werktagen oder der Erteilung eines SEPA-Last­schriften­mandats bestätigt werden müssen.
Mit der Anmeldung entsteht Gebühren­pflicht. Sie erhalten keine gesonderte Rechnung oder Bestätigung Ihrer Anmeldung. Finden Sie sich deshalb bitte, ohne eine weitere Benachrichtigung abzuwarten, zur Veranstaltung ein, wie sie mit Ort, Tag und Zeit in diesem Programm ausgeschrieben ist.

2. BEZAHLUNG

Sie haben die Möglichkeit, zwischen Barzahlung in der vhs-Ge­schäftsstelle und der Erteilung eines SEPA-Lastschriftenmandats zu wählen. Beim Geldeinzug wird die Kursgebühr 5 Tage vor Kursbeginn von Ihrem Konto abgebucht. Das SEPA-Lastschriftenmandat gilt bis auf Widerruf!
Für den Fall, dass sich Ihre Bankverbindung ändert, oder Sie einer Abbuchung widersprechen wollen, nehmen Sie bitte vorher Rücksprache mit der vhs auf. Nur so können unnötig anfallende Bankgebühren vermieden werden, die ansonsten von Ihnen übernommen werden!
Bei Barzahlung muss die Kursgebühr spätestens 10 Tage vor Kursbeginn bezahlt werden, ansonsten kann der Kursplatz ohne Rücksprache anderweitig vergeben werden.

3. MAHNUNG

Für Mahnungen erhebt die vhs eine Gebühr von jeweils 5 EUR.

4. GEBÜHRENERMÄSSIGUNG

Für Personen, mit Hauptwohnsitz im Kreis Offenbach, die arbeit­suchend gemeldet sind oder die Leistungen nach dem SGB II bzw. SGB XII beziehen, ist der Besuch von einer Veranstaltung im Semester gebührenfrei. Voraussetzung für die Gebühren­ermäßigung ist der schriftliche Nachweis über den Bezug. Davon ausgenommen sind Zuschläge (z.B. Seminarunterlagen), Sonderveranstaltungen und Kurse, bei denen ein Ausschluss einer Gebührenbefreiung direkt aufgeführt ist sowie vhs-Reisen und Tagesfahrten. Diese Regelung kann jederzeit, auch während des aktuellen Semesters, durch Kreis­tagsbeschluss geändert werden.

5. RÜCKTRITT/ABMELDUNG

Kostenfreie Abmeldungen sind telefonisch und schriftlich nur 7 Tage vor Kurs­beginn und nur bei der vhs Geschäftsstelle möglich. Abmeldungen bei der Kursleitung gelten als nicht getätigt. Bei der Absage von Bildungsurlauben gilt eine vierwöchige Abmelde­frist vor Beginn des Kurses!

6. KURSGEÜHRENERSTATTUNG bzw. GUTSCHRIFT

Kursgebühren werden zurückerstattet bzw. gutgeschrieben:

a) in voller Höhe, wenn eine Veranstaltung seitens der vhs vor Kursbeginn abgesagt werden muss,

b) anteilig, wenn eine Veranstaltung seitens der vhs im Laufe des Kurses abgesagt werden muss und keine Nachholtermine vereinbart werden,

c) in voller Höhe, wenn Sie sich bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn (bzw. bei Bildungsurlaub bis spätestens 4 Wochen) in der vhs-Geschäftsstelle abgemeldet haben,

d) anteilig, wenn Sie aus Krankheitsgründen nicht weiter am Kurs teilnehmen können. Ein schriftlicher Antrag mit entsprechendem Nachweis bzw. ärztliches Attest ist erforderlich. Die Höhe der Gutschreibung richtet sich nach Eingang des Attestes bei der vhs. Eine Barauszahlung ist in diesem Fall nicht möglich, die Gebühr kann nur mit der nächsten Kursanmeldung verrechnet werden.

Können Sie aus anderen Gründen an einer Veranstaltung nicht teilnehmen, besteht kein Rechtsanspruch auf Rückerstattung der Gebühr!

7. TERMIN - UND PROGRAMMÄNDERUNGEN

Termin- und Programmänderungen sind nicht immer zu vermeiden, werden aber möglichst rechtzeitig bekannt gegeben. Aktuelle Hinweise befinden sich auf unserer Homepage:

www.vhs-neu-isenburg.de.

Wir behalten uns ebenfalls vor, in dringenden Fällen einen Kurs kurzfristig mit einer anderen Kursleitung durchzuführen.
Ein Kursleitungswechsel ist kein Stornierungsgrund!

8. DATENSCHUTZ

Die vhs Neu-Isenburg e.V. bedient sich für die Verwaltung ihrer Veranstaltungen einer automatisierten Datenverarbeitung. Die Erhebung, Verarbeitung und Spei­cherung der personenbezogenen Daten erfolgt lediglich zum Zweck der Anmeldung, Organisation und Bezahlung der Veranstaltungen. Weitere Übermittlungen der persönlichen Daten an unbefugte Dritte finden nicht statt! Eine Aufbereitung und Weiterleitung für die Statistik des deutschen Volkshoch­schulverband erfolgt nur mit anonymisierten Teilnehmerdaten!

9. VERSICHERUNGEN FÜR KURSTEILNEHMENDE

Kursteilnehmende haben für alle Arten von Versicherungsschutz selbst zu sorgen. Die Haftung der vhs Neu-Isenburg für Schäden jeglicher Art, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist lediglich auf die Fälle beschränkt, in denen der vhs Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

10. FERIENREGELUNGEN

Bei Kursen, die in Räumlichkeiten von Schulen und kirchlichen Einrichtungen abgehalten werden, findet während der Schulferien grundsätzlich kein Unterricht statt! Ansonsten informieren Sie sich bitte bei Ihrer Kursleitung über die Regelung im jeweiligen Kurs.


 
TEILNAHMEBESTÄTIGUNG

Auf Wunsch erhalten Sie nach Kursende, bei mindestens 80%-iger Teilnahme eine Teilnahmebestätigung gegen Gebühr in Höhe von: 1 EUR bei Abholung, bei Postversand 2 EUR.

STUDIENREISEN

Für Reisen gelten gesonderte Bedingungen. Sie erhalten unsere Reisebedingungen auf Anfrage bzw. im Rahmen Ihrer Anmeldung.