Vortrag: Europas schönstes Pfarrhaus - die Würzburger Residenz hat Geburtstag

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Ausreichend Plätze

Dienstag, 13. Juli 2021 15:00–16:30 Uhr

Kursnummer ZP1.02.00
Dozent Thomas Huth
Datum Dienstag, 13.07.2021 15:00–16:30 Uhr
Gebühr 5,00 EUR 4,00 EUR (ermäßigt)
Ort

Waldstr. 55-57, im Hinterhaus, Gymnastikraum
Waldstraße 55 - 57
63263 Neu-Isenburg
Raum 03

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Napoleon soll die Würzburger Residenz als "Europas schönstes Pfarrhaus" tituliert haben. Man hört die Kritik heraus, Geistliche sollten sich doch in der Wahl ihrer Wohnhäuser etwas mehr bescheiden. In der Tat ist den Würzburger Bischöfen als Bauherrn im Verein mit Balthasar Neumanns genialer Gestaltungskraft der wohl perfekteste Schlossbau des Barocks gelungen. Was vor genau 301 Jahren seinen Anfang nahm, war von Beginn an als architektonisches Denkmal für die Idee des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und die eigenwillige, sehr deutsche Konstruktion eines geistlichen Staates gedacht. In einem reich bebilderten Vortrag wird die spannende Baugeschichte mit ihren vielen Wendungen im Mittelpunkt stehen. Und da die Residenz letztlich das Ergebnis einer kollektivistischen Planung ist, werden neben Bauherren und Architekten natürlich auch die großartigen Ausstattungskünstler Tiepolo, Bossi und Zick gewürdigt.

Thomas Huth Reiseleiter, Kunsthistoriker


nach oben
 

Volkshochschule Neu-Isenburg e.V.

Bahnhofstraße 2
63263 Neu-Isenburg

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 06102/254746
Fax: 06102/6644

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG