Tallinn und Estland - Perle des Baltikum

zurück



Zu Studienreisen ist eine Anmeldung über das Internet nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse unter der Telefonnummer 06102-254746.

Samstag, 27. Juli 2019

Kursnummer ZM7.07.14
Dozentin Gaby Pauleit
erster Termin Samstag, 27.07.2019
letzter Termin Mittwoch, 31.07.2019
Gebühr 1.066,00 EUR
Ort


Kurs weiterempfehlen


Die Hauptstadt Estlands schlägt alljährlich Tausende von Touristen in ihren Bann. Die UNESCO hat die Hansemetropole wegen der prächtigen gotischen Bauwerke zum Weltkulturerbe erklärt. Die mittelalterliche Stadt mit ihren mächtigen Mauern alter Wehranlagen ist unterteilt in eine Ober- und eine Unterstadt und zeigt heute auch eine moderne Seite. Aber nicht nur Tallinn wird auf dieser Reise besucht, sondern auch die alte Universitätsstadt Tartu und das Seebad Pärnu. Estland hat ein ursprüngliches schönes Gesicht, das sich in einer grandiosen Naturregion weitab vom hektischen Treiben in schier unendlichen Wäldern, Seen- und Moorlandschaften offenbart. Dies erleben wir auf einem Ausflug in den Lahemaa-Nationalpark. Hier findet man ein Refugium am Ostseestrand für bedrohte Arten wie Seeadler, Nerz oder Biber. Etwas Besonderes sind die im Laufe von Jahrhunderten gebauten edlen Herrenhäuser, die heute teilweise für Besucher geöffnet sind (4 Nächte).
Die Hotels dieser Reise sind nicht barrierefrei. Die Reise ist nicht geeignet für Personen mit Bewegungseinschränkung.

Gaby Pauleit vhs-Reiseleiterin


nach oben
 

Volkshochschule Neu-Isenburg e.V.

Bahnhofstraße 2
63263 Neu-Isenburg

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 06102/254746
Fax: 06102/6644

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG