Beethoven 2020 - der 250. Geburtstag - ein Besuch in Bonn

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Ausreichend Plätze

Mittwoch, 24. Juni 2020 08:00–18:30 Uhr

Kursnummer ZN7.08.022
Datum Mittwoch, 24.06.2020 08:00–18:30 Uhr
Gebühr 69,00 EUR
Ort


Kurs weiterempfehlen


Ludwig van Beethoven wurde 1770 in Bonn geboren und wuchs im anregenden Umfeld einer Musikerfamilie auf. Den ersten Musikunterricht erhielt er von seinem Vater, der auch darüber hinaus als Musiklehrer tätig war. In den folgenden Jahren erhielt Beethoven, wie es sich für einen angehenden Hofmusiker gehörte, theoretischen und praktischen Musikunterricht. In Wien studierte er bei Joseph Haydn, lernte dann bei Antonio Salieri, Kapellmeister am Wiener Hoftheater und einer der erfolgreichsten zeitgenössischen Opernkomponisten. Das, was er gelernt hatte, gab er weiter: Unter den zahlreichen Klavierschülerinnen Beethovens waren vor allem adelige Damen. Vielen von ihnen widmete er Klavierwerke.
Viel ist von den historischen Beethoven-Stätten noch heute in Bonn zu erleben. Das bedeutendste Zentrum der authentischen Beethoven-Orte ist natürlich das Beethoven-Haus. Ein anlässlich des Jubiläums 2020 nach neuesten Erkenntnissen gestalteter "Beethoven-Rundgang" bringt jedem Bonn-Besucher auch alle anderen Beethoven-Orte näher.
Künstler haben Beethoven in Bonn über die Jahrzehnte hinweg Denkmäler gesetzt: vom 1845 eingeweihten Monument des Dresdener Bildhauers Ernst Julius Hähnel auf dem Münsterplatz über das Modell für Max Klingers Leipziger Beethoven-Denkmal im Innenhof des Beethoven-Hauses, dann die Plastik von Peter Christian Breuer in der Rheinaue und den "Beethoven"- Kopf aus Beton von Klaus Kammerich vor der Beethovenhalle bis hin zum Denkmal von Markus Lüpertz am Alten Zoll.


nach oben
 

Volkshochschule Neu-Isenburg e.V.

Bahnhofstraße 2
63263 Neu-Isenburg

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 06102/254746
Fax: 06102/6644

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG